Sprachen Produkt

Sprachen Produkt

Normaler Preis €3,90 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €3,90 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

Ebooks sind nur als Mehrgrößenschnitt erhältlich. Papierschnittmuster werden nur innerhalb der EU (+CH) versendet.

Jacke Liz

 

Nähanleitung

 

Schnittteile laut Zuschneideplan zuschneiden und Markierungen/Knipse übernehmen. Alle fixierten Teile erst im Grobschnitt und nach dem Kleben im Feinschnitt zuschneiden.

 

  1. Nähe die vorderen Belege an die vordere Kante des Vorderteile und Steppe die Nahtzugaben auf den Beleg fest.
  2. Bügle die Saumzugaben der Vorderteile, der Belege und Rückenteile laut Schnitt vor.
  3. Nähe nun die geraden Abnäher im Vorderteil zusammen. Achte dabei auf die Markierungen im Schnitt. Den Abnäherinhalt bügelst du auseinander.
  4. Nähe das vordere Seitenteil an das Vorderteil. Bügle die Nahtzugaben auseinander.
  5. Beklebe jetzt die Armlöcher des Vorder- und Rückenteils und das hintere Halsloch mit Formband.
  6. Tasche: Bügle den Umbruch des Eingriffs der vorderen Tasche laut Schnitt um. Nähe den Futterzuschnitt der Tasche an den Eingriff und bügle das Futter nach unten. Lege jetzt das Futter auf den Oberstoff und steppe die seitlichen Nähte zu. Bügle die Nahtzugaben auseinander und wende anschließend die Tasche. Die untere noch offene Naht bügelst du 1cm um. Positioniere die Tasche auf den Vorderteilen laut Markierung und steppe die Taschen knapp Kante durch.
  7. Schließe die hintere Mitte und nähe die hinteren Seitenteile rechts auf rechts an die Rückenteile.
  8. Lege das Rücken- und Vorderteil aufeinander und schließe die Schulternähte und Seitennähte und bügle die Nahtzugaben auseinander. Achte auf die Nahtzugaben im Schnitt.
  9. Nähe nun den Beleg hinten an den vorderen Beleg und dann den Steg an Ober-/ bzw. Unterkragen.
  10. Bügle anschließend die Nahtzugaben auseinander und knipse sie etwas ein, so können sich die Nahtzugaben beim Bügeln etwas auseinanderspreizen. Steppe rechts und links neben der Naht knapp Kante durch.
  11. Lege Ober- und Unterkragen rechts auf rechts aufeinander und steppe die obere Naht durch. Anschließend werden die Nahtzugaben nur beim Unterkragen knapp Kante gesteppt.
  12. Bügle den Kragen und Verstürze ihn dann wieder rechts auf rechts um. Schließe die kurzen Strecken. Stoppe die Naht 1cm vor der Schnittkante. Verschneide die Ecken des Kragens und bügle den Kragen.
  13. Nun kannst du den Kragensteg des Unterkragens rechts auf rechts bis zum Knips an das Halsloch der Jacke nähen. Stecke dir mit Stecknadeln die hintere Mitte fest.
  14. Steppe die Reversecke der vorderen Kante bis zum Knips rechts auf rechts aufeinander. Achte darauf, die Naht des Steges zu treffen. Schneide die Nahtzugaben der Ecke etwas ab. Nähe nun den Steg des Oberkragens rechts auf rechts an den Beleg der Jacke.
  15. Die Nahtzugaben der zuvor genähten Strecken bügelst du nun auseinander. Knipse jeweils die Nahtzugaben etwas ein. Steppe nun die auseinander gebügelten Nahtzugaben mit einem einseitigen Steppfuß aufeinander
  16. Nähe den Ober- und Unterärmels an der Außenarmnaht aufeinander und bügle die Nahtzugaben auseinander. Schließe die Innenarmnaht rechts auf rechts aufeinander und bügle die Nahtzugaben auseinander.
  17. Die Manschette bügelst du im Bruch links auf links und schließt die Seitennaht rechts auf rechts. Die Manschette nähst du an den Ärmel und nähst dann die fertigen Ärmel in das richtige Armloch.
  18. Futter: Schließe im Futterstoff die Abnäher der Vorderteile. Lege dann die vorderen Seitenteile an die Vorderteile und schließe die Teilungsnaht. Bügle die Nahtzugaben zur Seitennaht.
  19. Das Rückenteil hat eine Futterfalte. Diese nähst du oben und unten ein. Lege die hinteren Seitenteile auf das Rückenteil und steppe die Teilungsnaht durch. Schließe die Schulternäht und Seitennähte des Futters und bügle die Nahtzugaben nach hinten.
  20. Nähe die Ärmel vom Futter wie die Oberstoffärmel zusammen. Lass dabei in einer Innenarmnaht eine Öffnung von 20cm frei. Dadurch wird die Jacke später gewendet. Nähe die Futterärmel in die Armlöcher des Futterrumpfes.
  21. Jetzt nähst du das Futter an den Beleg des Oberstoffes. Vergiss nicht die Nahtzugabe der Manschetten rechts auf rechts an das Ärmelfutter zu nähen.
  22. Auch die Schultern werden zusätzlich mit einem Futterstreifen für Bewegungsfreiheit verarbeitet. Bei den Achselpunkten nähst du die Nahtzugaben von Futter und Oberstoff aufeinander.
  23. Schließe den Saum von Futter und Oberstoff. Beachte die schräg einlaufende Verarbeitung des Belegs im Saum.
  24. Wende die Jacke durch die Ärmelöffnung und schließe anschließend die offene Stelle im Futterärmel.
  25. Fertige die Knopflöcher laut Schnitt und nähe die passenden Knöpfe an die gegenüberliegende Seite.

    Customer Reviews

    No reviews yet
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    Vollständige Details anzeigen